PSA - Die Personenschützer-Spezialeinheit der Bundespolizei

Die Männer der Spezialeinheit PSA ("Personenschutz Ausland") sind zusammen mit der GSG9 in St. Augustin bei Bonn stationiert. Ihre Aufgabe ist der Schutz von zivilen Einrichtungen sowie Diplomaten der Bundesregierung im krisenbedrohten Ausland. Damit sind sie zum Beispiel für den Schutz der deutschen Botschaften und Botschafter in Kabul oder Baghdad zuständig, aber auch während Besuchen des deutschen Generalkonsuls rund um Mazar-i-Sharif. Vor ihren mehrmonatigen Einsätzen durchlaufen die jeweiligen Teams eine sogenannte Auslandsvorbereitung, während derer Schutz- und Verteidigungstaktiken, medizinische Notfallversorgung und spezielle Fahrmanöver geübt werden. Ich konnte die Polizisten für den Stern einige Tage während ihrer Auslandsvorbereitung begleiten.